BMX Fahrer der TSF Welzheim erneut erfolgreich

Mit drei Siegen und einem dritten Platz gehen die Fahrer/innen der TSF Welzheim in die Sommerpause.

Hannes Breitfeld (8 Jahre und jünger), Dominique Schmelcher (9-10 Jahre w) und Moritz Breitfeld (17-29 Jahre) konnten jeweils den Tagessieg einfahren. In der Beginner-Klasse belegte Sepp Heinz (8 Jahre und jünger) den dritten Platz.

Am vergangenen Sonntag fand in Weinstadt ein weiterer Lauf zum BaWü/Cup statt, wo nochmal vor der Sommerpause, wertvolle Punkte für die Gesamtwertung geholt werden konnten. Aber dieser Renntag war auch ein letztes Training unter Rennbedinungen, für ein paar Jungs der TSF Welzheim. Denn vom 23.07-28.07.2019 finden in Heusden-Zolder/Belgien die BMX Weltmeisterschaft statt, bei der auch folgende Fahrer der TSF Welzheim an den Start gehen.

Hannes Breitfeld( 8 Jahre m), Paul Breitfeld (10 Jahre m), Felix Bareiß (14 Jahre m und Cruiser), Joel Louis Munz ( 14Jahre m), Luca Buchegger (13 Jahre m), Tim Aufderheide (Cruiser) und Jörn Weller (Cruiser).

Eine Woche voller Spektakel, Spaß, Anstrengung und Spannung!

Das BMX-Event 2019! Die UCI BMX-Weltmeisterschaft 2019 bietet den Zuschauern die Möglichkeit, die Spitze der BMX-Welt in Aktion zu erleben. In den ersten Tagen haben die jungen Hobby-Fahrer die Möglichkeit, dem Rest der Welt ihr BMX-Talent zu zeigen. Die ganze Woche über gibt es auf dem Circuit Zolder spektakuläre Rennen und eine mitreißende Atmosphäre. Der Höhepunkt der Woche wird das Elite-Finale sein. Während dieser Endrunde wird die Crème de la Crème der BMX-Welt um den begehrten Titel des Weltmeisters BMX 2019 kämpfen! 

TSF Welzheim Trainer Jörn Weller, welcher schon zum zweiten Mal an diesem Event teilnimmt, ist von der Strecke begeistert. „Sie ist eine schnelle Strecke mit viel Rhythmus,“ so Weller nach dem ersten Nationentraining am Sonntag. „Es wird auch eine tolle Atmosphäre herrschen, denn 5000 Starter werden erwartet, 240 Fahrer allein aus Deutschland.“

Deutsche BMX Meisterschaft in Stuttgart

5 Fahrer des TSF Welzheim in den Finalen

Podium für Dominique Schmelcher und Tim Aufderheide

Ein Jahr nach dem Bau (1,4 Millionen) und Eröffnung der SX BMX Strecke in Stuttgart-Münster, stand am 06.-07.07.2019 das erste große Event auf dem Programm.

Ca. 380 Sportler aus ganz Deutschland gingen an diesem Wochenende an den Start um auf der 8 Meter oder 5 Meter hohen Startrampe am Gate zu stehen und den Titel „Deutscher BMX Meister“ oder „Deutschland-Cup“ Sieger in der Tasche zu haben. Teilweise mit 70 km/h rasen die Sportler über die 423 Meter lange Strecke die mit TRIPPLE, DOUBLE, STEP UP, TABLE uvm. bestückt ist. Die SX-BMX Strecke in Stuttgart ist weitestgehend einzigartig, da an drei Geraden auf je zwei Bahnen, die Profis sowie der Nachwuchs, parallel trainieren können“, so Smail Mast Vorstand der BMX Union Stuttgart 2015 e.V.

Am Samstag gingen bereits fünf Fahrer, Luca Buchegger, Patrick Fritz, Felix Barreiß, Joel Munz und Moritz Breitfeld der TSF Welzheim e.V. 1863 an den Start. Nach der Eröffnungsfeier mit Vorstellung der Bundesländer und Einmarsch der Sportler, Nationalhymne und dem Sportler Eid ging es um 18.00 Uhr mit den ersten Rennen los. Mit 43 Fahrern hatten es Luca, Partick, Felix und Joel zu tun. Nur Joel konnte sich leider für das anstehende Finale qualifizieren, was er mit dem siebten Platz beendete. Moritz (29 Fahrer) schied leider im Halbfinale aus.

Am Sonntag stand der „Deutschland- Cup“ für die Nachwuchsfahrer auf dem Programm. An diesem Renntag gingen der TSF mit Noah Schäffner, Hannes Breitfeld, Dominique Schmelcher, Moritz Breitfeld, Collin Munz, Tim Aufderheide und Jörn Weller an den Start. Paul Breitfeld war am Freitag im letzten Training gestürzt weshalb er nicht an den Start gehen konnte. Auch wurde die Stuttgart- Open Trophy, mit Preisgeld, ausgetragen. Hier gingen auch die BMX Elite-Fahrer und Fahrer vom Landeskader Stuttgart an den Start.

Bei den Jüngsten Hannes und Noah (20 Fahrer) schaffte es Hannes bis ins Finale. Hier fand er einfach keinen Weg, um eine bessere Platzierung rauszufahren und verfehlte das Podium knapp um weniger als eine halbe Sekunde. Max und Collin (45 Fahrer) schieden beide im Viertelfinale aus. Dominique (9 Fahrerinnen) lieferte sich spannende Race mit einer Fahrerin aus Bispingen. Im Finale setzte sich auf der letzten Geraden nochmal alles auf eine Karte und setzte zum Zielsprint an. Sie verpasste den Sieg um 0,15 Sekunden. Jörn und Tim (9 Fahrer) fuhren gemeinsam bei den Cruiser 17-29. Tim hatte an diesem Renntag die besseren Beine und konnte sich über den dritten Platz freuen. Jörn musste sich mit Platz fünf zufrieden geben.

Joel Munz, der am Sonntag bei den Stuttgart Open Trophy (16 Fahrer) an den Start gehen wollte um sich mit den großen, wie Ex Elite Fahrer und Olympiateilnehmer von London Maik Baier und dem neuen Deutschen Meister Philip Schaub zu messen. Er qualifizierte sich fürs Finale und belegte am Ende den sechsten Platz.

Erneute Poduimsplätze für die TSF Welzheim 1863 e.V.

Hannes Breitfeld und Dominique Schmelcher siegten in Bönnigheim

Mit drei Podiumplätze beendeten die BMX Fahrer der TSF Welzheim 1863 e.V. den Renntag beim MSC Bönnigheim. Hannes Breitfeld (AK8 Jahre und jünger) und Dominique Schmelcher (AK 9/10 w) sicherten sich den Tagessieg in ihren Altersklassen und Moritz Breitfeld fuhr auf Platz 3 in der Altersklasse Juniors+m.

Einen hart erkämpften Sieg erzielte Hannes Breitfeld. Bereits in den Vorläufen zeigte er mit wieviel Elan und biss er ins Rennen geht. Der Einzug ins Finale war gesichert. Hier fuhr er auf Angriff vom Start an und hatte nach der ersten Kurve die Nase knapp vorne. Nun hieß es durchziehen, komme was wolle und er schaffte es mit knappen Vorsprung über die Ziellinie zu fahren.

Dominique Schmelcher fuhr sichere und souveräne Vorläufe. Immer dicht gefolgt von der Zweitplatzierten vom MSC Strudelbach. Bereits nach dem dritten, von vier Vorläufen war der Tagessieg sicher in der Tasche.

Für Moritz Breitfeld war an diesem Renntag Punkte holen angesagt. Auch bei ihm stand nach dem dritten Vorlauf fest, dass es ein Platz auf dem Podium geben wird. Tim Aufderheide setzte alles daran, seinem Teamkollegen Breitfeld das Podium wegzuschnappen.

Als nächster wichtiger Renntermin steht die Süddeutsche Meisterschaft in Weiterstadt vom 08. - 09.06.2019 auf dem Plan.
Auch hier werden die Fahrer/innen der TSF Welzheim 1863 e.V. alles geben, denn auch bei diesem Wettkampf wollen sie möglichst viele Podiumsplätze einfahren.
 

Weitere Ergebnisse aus Bönnigheim in den jeweiligen Altersklassen:

14.Niclas Matena (Beginner)
12. Noah Schäffner, 2. B-Finale (10). Paul Breitfeld,  6. Laura Andrysiak, 2.B-Finale (10) Max Breitfeld, 16. Levin Andrysiak, 4. Tim Aufderheide.

Mehr Info´s zu den Ergebnissen auf www.bmx-racing.de

Zwei Titel gehen an die TSF Welzheim 1863 e.V.

Bei den BMX-Landesverbandsmeisterschaft Baden-Württemberg in Ingersheim am 14.04.2019 holten sich Dominique Schmelcher und Joel Louis Munz den Landesverbandsmeister Titel.

Über 200 Starter gingen beim MSC Ingersheim an den Start, um sich die Startberechtigung für die deutscher BMX Meisterschaft in Stuttgart zu holen.

Für die TSF Welzheim 1863 e.V. starteten 20 Fahrer/innen in verschiedenen Altersklassen. Die Trainer waren mit den Leistungen ihrer Schützlinge mehr als zufrieden.

In der Beginners-Klasse verfehlte Sepp Heinz (6 Jahre und jünger) knapp das Podium und belegte Platz 4. Sein Bruder Paul Heinz (9/10 Jahre) fuhr auf den 3. Platz. Alexander Schmidmeister (7/8 Jahre) fuhr im Finale auf Platz 5. Aaron Hansel stürzte im Finale.

Bei den Lizenzer verfehlte Hannes Breitfeld (8 Jahre und jünger m) mit Platz 4 knapp das Podium. Noah Schäffner schied nach den Vorläufen aus. Dominique Schmelcher (9/10 Jahre w) fuhr in allen Vorläufen auf den ersten Platz und holte den Landesverbandsmeister Titel. Paul Breitfeld (9/10 Jahre m) schied nach den Vorläufen aus. In der Altersklasse 11/12 Jahre fuhr Laura Andreysiak ihr ersten Rennen in der Lizenzklasse schied ebenfalls nach den Vorläufen aus. Max Breitfeld und Collin Leon Munz (12/13 Jahre) hatten ein großes Starterfeld. Max Breitfeld erkämpfte sich einen Platz im Halbfinale und schied leider mit Platz 5 aus. Collin Leon Munz schied nach den Vorläufen aus. Ron Peter, Levin Andreysiak, Patrick Fritz, Felix Bareiß und Joel Louis Munz fahren alle in der Altersklasse 13/14 Jahre. Für Ron Peter und Levin Andreysiak war der Renntag nach den Vorläufen beendet. Mit Platz 7 im Halbfinale schied Patrick Fritz aus. Im Finale erkämpfte sich Felix Bareiß den 6. Platz und Joel Louis Munz, welcher alle Vorläufe und das Halbfinale gewinnen konnte, fuhr im Finale auf Platz 2. Er wurde dennoch auf Platz 1 gewertet, da der Tagessieger in einem anderen Landesverband fährt.

Moritz Breitfeld (17-29 Jahre) hatte wieder ein starkes Starterfeld. Er kam gut durch die Vorläufe und qualifizierte sich für´s Finale. Er versuchte an den älteren Fahrern dran zu bleiben was ihm auch gut gelang und fuhr auf den 5. Platz.

Ronny Breitfeld fuhr in der Altersklasse 30+ auf den 5. Platz. In der Altersklasse Cruiser 17-29 fuhr Jörn Weller auf den 5. Platz und Tim Aufderheide freute sich über seinen ersten Podiumsplatz in dieser Saison mit Platz 3.

Alle Ergebnisse unter www.bmx-racing.de