Ein Gerät das Leben retten kann! Jetzt spenden!

 Der „plötzliche Herztod“ ist die Todesursache Nummer 1 in Deutschland. Schnelle Hilfe durch frühe Defibrillation ist bei einem solchen Notfall lebensrettend. 
Zur Vorbeugung eines plötzlichen Herztods bei Sportlern und Nichtsportlern möchte die Tennisabteilung der Turn- und Sportfreunde Welzheim 1863 e.V. einen Laiendefibrillator anschaffen. Auf diese Weise kann jeder beliebige Ersthelfer Hilfe leisten und Leben retten. 
Der Defibrillator ist ein kleines kompaktes Gerät, das über eine Software den Herzrhythmus analysiert und dem Anwender mittels Sprachanweisung die Bedienung des Gerätes erläutert. 
Das Gerät soll in der Sommersaison für jeden zugänglich auf der Tennisanlage im Tannwald hängen, in der Wintersaison in der Tennishalle.
 
Wir bieten Schulungen für die Öffentlichkeit an
Moderne, automatisierte externe Defibrillatoren (AED), die einfach und sicher zu bedienen sind, ermöglichen die Durchführung der Defibrillation nicht nur durch Ärzte, sondern auch durch medizinische Laien.  
Wir werden regelmäßig Schulungen für alle interessierten Laien anbieten, damit möglichst viele Menschen sicher und schnell mit dem Defibrillator umgehen können.

Link zur Spendenaktion: https://www.gut-fuer-den-rems-murr-kreis.de/projects/69719

Nikolausturnier in Welzheim

Alle Jahre wieder kommt der Nikolaus – und alle Jahre wieder gibt es daher ein Nikolausturnier bei den TSF Welzheim Abteilung Tennis. Am 09.12.2018 wurde in zwei Schichten im Namen des Nikolaus Tennis gespielt. Am Vormittag zeigten die „Kleineren“ ihr Können auf dem Kleinfeld und am Nachmittag waren dann die „Größeren“, die Knaben und die Junioren, am Start.

Mit viel Motivation, Spaß und Freude wurde um die beliebten Pokale und Medaillen gekämpft. Für die Zuschauer gab es reservierte Plätze in der Pizzeria mit freiem Blick auf das sportliche Geschehen. Bei Pizza, Pasta und Cappuccino fieberte man mit und feuerte die Spieler an. Für die tolle Organisation zeigten sich Christoph Wart und Marvin Wörner verantwortlich.

Und am Ende der Turnierteile freuten sich alle – die kleinen und die großen Turnierteilnehmer – über den alle Jahre wiederkehrenden Scho-koladenikolaus, denn für den kann man ja nie zu alt sein.