Tenniscamp 2021 der Turn- und Sportfreunde – ein gelungener Ferienauftakt!

Dieses Jahr fand vom 02. bis 06. August wieder das Tenniscamp der Turn- und Sportfreunde statt.

Am Montag um 9 Uhr fanden sich 46 Kinder zwischen 4 und 16 Jahren auf der Tennisanlage in Welzheim ein.
Willkommen, waren Kinder, die bereits Tennis bei den TSF im Verein spielen, aber auch Interessierte, die den Sport ausprobieren wollten.
Über die fünf Tage stand das Tennis im Vordergrund. Angeboten wurde individuelles Tennistraining, ergänzt mit altersgerechtem Konditions- und Koordinationstraining.

Die ganztätige Betreuung wurde mit weiteren Aktivitäten außerhalb des Platzes wie Tischtennis, Fußball oder Kartenspielen und einem besonderen Höhepunkt Mitte der Woche abgerundet. Täglich bis halb fünf kümmerten sich 8 Trainer und Betreuer sowie das Küchenteam, das für Mittagessen und die Verpflegung zwischendurch gesorgt hat, um die Tennisbegeisterten.

Das Wetter brachte zwar gleich am Montagnachmittag eine kleine Regenunterbrechung, aber dafür gab es dann Dienstag Tennis pur mit viel Spaß. Am Mittwoch stand die gemeinsame Wanderung an. Es ging über die Feenspuren zur Hagmühle, weiter nach Rienharz zu Familie Zabinski, die die Kinder mit einer willkommenen Erfrischung bestehend aus Eis empfingen. Am Eisenbachstausee vorbei erreichte die Gruppe das Ziel, den Leineckstausee. Dort stießen Eltern und Geschwister zum Grillen dazu und ließen den Tag gemeinsam ausklingen.

Der Donnerstag stand wieder ganz im Zeichen des Tennis. Das für Freitagvormittag geplante Abschlussturnier fiel wegen des Regens buchstäblich ins Wasser. Glücklich und auch etwas geschafft verließen die Kinder zur Mittagszeit nach fünf Tagen voller Tennis die Tennisanlage wieder. Der eine oder andere freut sich schon auf nächstes Jahr.

Es folgen noch ein paar Stimmen der Teilnehmer:

"Das Beste war das Tennisspielen!"
"Wie eine große Familie, man hatte immer jemand zum Spielen."

Nächsten Sommer soll das Tenniscamp einerseits wieder mit Übernachtung und dazu noch in der Version von diesem Jahr, nämlich ohne Übernachtung stattfinden. Wir bedanken uns bei der Volksbank Welzheim für die finanzielle Unterstützung, den ehrenamtlichen Helfern während des Camps auf dem Platz, in der Küche und auch bei den Eltern, die mit Kuchenspenden zu einem gelungenen Tenniscamp 2021 beigetragen haben.

 

 

Die Tennis Verbandsrunde Sommer 2021 findet statt! 

Etwas später als in den Vorjahren, nämlich ab Mitte/Ende Juni starten die Mannschaften der TSF in die Verbandsrunde.
Die Termine folgen auf der Internetseite der TSF Welzheim – Abteilung Tennis.  

Mit vierzehn Mannschaften von den Kindern U10, U12, den Jugendlichen U15 (2mal) und U 18 über die Herren 1, die Herren 30, Damen 40, Herren 40, Damen 50 und Herren 55 sowie je einer Hobby Damen-, Herrenmannschaft und Mixed 40+ nehmen die TSF Welzheim teil.  

 

Petra Schütte Kandidatin bei „Sag die Wahrheit“

TSF Vorstandsvorsitzende Petra Schütte war am vergangenen Montag Kandidatin bei der SWR Rateshow „Sag die Wahrheit“.
Das Rateteam mit Kim Fisher, Pierre M. Krause, Ursula Cantieni und Smudo hatte die Aufgabe, die Inhaberin einer Glasmanufaktur zu erkennen.

Wer sehen möchte, ob sie Petra Schütte auf die Schliche gekommen sind, kann die Sendung in der ARD-Mediathek im Internet nochmals anschauen.

Der Link zur Sendung: https://www.ardmediathek.de/swr/video/sag-die-wahrheit/swr-fernsehen/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzE0Mjk4MjM

Nikolausturnier in Welzheim

Alle Jahre wieder kommt der Nikolaus – und alle Jahre wieder gibt es daher ein Nikolausturnier bei den TSF Welzheim Abteilung Tennis. Am 09.12.2018 wurde in zwei Schichten im Namen des Nikolaus Tennis gespielt. Am Vormittag zeigten die „Kleineren“ ihr Können auf dem Kleinfeld und am Nachmittag waren dann die „Größeren“, die Knaben und die Junioren, am Start.

Mit viel Motivation, Spaß und Freude wurde um die beliebten Pokale und Medaillen gekämpft. Für die Zuschauer gab es reservierte Plätze in der Pizzeria mit freiem Blick auf das sportliche Geschehen. Bei Pizza, Pasta und Cappuccino fieberte man mit und feuerte die Spieler an. Für die tolle Organisation zeigten sich Christoph Wart und Marvin Wörner verantwortlich.

Und am Ende der Turnierteile freuten sich alle – die kleinen und die großen Turnierteilnehmer – über den alle Jahre wiederkehrenden Scho-koladenikolaus, denn für den kann man ja nie zu alt sein.